Kein Winter ohne Glühwein - 2 Rezepte + Bonus Punschrezept

Kein Winter ohne Glühwein - 2 Rezepte + Bonus Punschrezept

festwelt.de
Rezepte / Kommentare 0
Kein Winter ohne Glühwein - 2 Rezepte + Bonus Punschrezept - Kein Winter ohne Glühwein - 2 Rezepte + Bonus Punschrezept

Glühwein ist das Getränk für gemütliche Runden und Feste im Winter. Die Allermeisten kaufen ihn heiß am Stand auf dem Weihnachtsmarkt. In diesem Jahr fällt das bekannterweise aus und die einfachste Alternative ist fertiger Glühwein aus der Flasche. So wie der, den es in unseren Weihnachtsmarkt-zu-Hause Paketen gibt. Das ist legitim und ist nicht nur die schnellste Lösung, sondern auch eine sehr bequeme.

Nichtsdestotrotz ist auch bei Glühwein die selbstgemachte Variante immer noch ein bisschen besser. Schließlich weiß man was drin ist: neben Wein, Wasser, Zucker und Gewürzen auch eine große Portion Liebe. Und die schmeckt man immer heraus. Selbstgemachter Glühwein ist außerdem so individuell wie Du selbst und Dein Geschmack. Das fängt schon bei der Weinauswahl an, bei der Dosierung des Zuckers und reicht bis zum Schuss – Amaretto oder Rum? Du entscheidest!

Falls Du noch nie Glühwein selbst gemacht hast, habe ich hier nun ein Rezept für dich, dass ich von einem alten Freund, der Chefkoch war, bekommen habe. Es eignet sich perfekt für eine größere Runde. Mein Tipp für eine kleine Gruppe folgt darunter😉

Außerdem habe ich auch noch eine alkoholfreie Alternative für Dich, die nicht einfach nur versucht den Glühwein nachzuahmen. Viel Spaß beim Ausprobieren und schreib gerne einen Kommentar wie Du den Glühwein oder Punsch am liebsten magst.

Glühweintassen auf dem festlich dekorierten Tisch

Winterfest-Glühwein:

  1. 20 Liter Wein in einem geeigneten Topf auf 75°C erhitzen, nicht kochen!
  2. Währenddessen die Gewürze
    • 5 Zimtstangen
    • 5 Sternanis
    • 1 Vanillestange
    • 1 walnussgroßes Stück Ingwer
    • 8 Gewürznelken
    In ein sauberes Stück Stoff (z.B. ein kleines Geschirrtuch) einpacken und mit Küchengarn fest zu einem Säckchen zubinden. Das Gewürzsäckchen in den heißen Wein geben und ca. 15 min ziehen lassen.
  3. Währenddessen
    • ca. 3 l Wasser mit
    • 2 kg Zucker
    aufkochen. Je nach Süße/Säure des Weins auch etwas mehr Zuckerlösung ansetzen.
  4. Nach der Ziehzeit der Gewürze, das Säckchen herausnehmen und das Zuckerwasser in den Topf geben.
  5. 15 Minuten vor dem Servieren
    • 4 orangen
    • 4 Zitronen
    In Scheiben schneiden und in den Topf geben.

Du kannst die Mengen natürlich runterrechnen, wenn Du aber nur eine kleine Menge zu Hause machen willst empfehle ich Dir fertiges Glühweingewürz im Beutel (gibt es von mehreren Marken im Supermarkt und ist auch in unserem Weihnachtsmarkt-zu-Hause Paket). Auf dem heimischen Herd funktioniert der Glühwein so:

Glühwein zu Hause

Zutaten:

  • 1 Tasse Wasser
  • ½ Tasse Zucker
  • 1l Rotwein
  • Glühweingewürz im Teebeutel
  • Bio-Orange (Schale zum Verzehr geeignet) in Scheiben geschnitten.

Zubereitung:

  1. In einem Topf eine Tasse Wasser mit ½ Tasse Zucker erwärmen, bis sich der Zucker auflöst.
  2. 1l Rotwein in den Topf geben und erhitzen, aber nicht kochen!
  3. Je nach Geschmack 2-3 Beutel Glühweingewürz hinzugeben und nach Packungsangabe ziehen lassen (nicht länger als 15 Minuten).
  4. Die Gewürzbeutel herausnehmen und 2cl Zitronensaft zugeben.
  5. In jede Tasse eine Orangenscheibe geben, den Glühwein eingießen und servieren.

Alkoholfreier Apfelpunsch

Zutaten:

  • 1 l Wasser
  • 6 TL loser Früchtetee oder Schwarztee (alternativ 6 Beutel)
  • 2 Bio-Orangen (Schale zum Verzehr geeignet)
  • 5 Gewürznelken
  • 2 Zimtstangen
  • 1 l Apfelsaft
  • Zucker oder Honig nach Geschmack

Zubereitung:

  1. 1l Früchtetee oder Schwarztee nach Packungsangabe in einer Kanne zubereiten.
  2. Währenddessen eine Orange waschen und in Scheiben schneiden. Eine der Scheiben mit den Gewürznelken spicken.
  3. Die zweite Orange auspressen und den Saft mit dem Apfelsaft, Zimtstangen und Orangenscheiben in einen großen Topf geben und erhitzen, aber nicht kochen!
  4. Sobald der Tee gezogen ist, diesen auch in den Topf geben und mit Zucker oder Honig nach Geschmack süßen.
  5. Den Punsch so nochmal ca. 10 Minuten ziehen lassen und dann heiß servieren.